Voraussetzungen für die Private Krankenversicherung. Wer kann sich privat versichern?

Leistungen der privaten Krankenversicherung. Das komplette Leistungsspektrum auf einen Blick.

Welche Leistungen sind sinnvoll Das Leistungsportfolio ist abzustimmen auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Private Krankenversicherung und Familie

Private Krankenversicherung Kosten

Auslandskrankenschutz PKV

Auslandskrankenschutz in der PKV

Im Vergleich zu der gesetzlichen Krankenversicherung bietet die private Krankenversicherung im Hinblick auf den Auslandskrankenschutz meist deutlich umfassendere Leistungen. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in aller Regel nur die Kosten von Behandlungen, die in Ländern notwendig werden, mit denen ein Sozialhilfeabkommen besteht, also beispielsweise wenn die Behandlung in Mitgliedssaaten der Europäischen Union notwendig wird. Befindet sich der gesetzlich Versicherte in einem Land, mit dem keine Vertragsbeziehung besteht, muss er die medizinische Versorgung im Krankheitsfall in der Regel selbst tragen. Im Gegensatz dazu übernimmt die private Krankenversicherung nicht nur die Behandlungskosten bei Aufenthalten in Europa, sondern in der Regel weltweit. Je nach Tarif unterscheidet sich jedoch die Dauer, für die die Kostenübernahme bei Auslandsaufenthalten im Versicherungsschutz beinhaltet ist. In aller Regel ist die Aufenthaltsdauer innerhalb Europas zeitlich nicht eingeschränkt, die Aufenthaltsdauer außerhalb Europas, je nach Vertrag, auf einen Monat oder länger begrenzt. Zudem beinhaltet der Leistungsumfang der privaten Krankenversicherung, im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung, auch die Kostenübernahme, wenn ein Krankenrücktransport nach Deutschland aus ärztlicher Sicht erforderlich ist. Allerdings kann nur derjenige von den Vorteilen der privaten Krankenversicherung profitieren, der die dafür geltenden Bedingungen erfüllt. Hierzu gehört, dass der Versicherungsnehmer nicht versicherungspflichtig ist, also freiwilliges Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse wäre. Versicherungspflicht besteht dann nicht, wenn der Versicherte als Selbstständiger oder Freiberufler arbeitet, verbeamtet oder beihilfeberechtigt ist oder als Arbeitnehmer ein Einkommen erzielt, das über der Versicherungspflichtgrenze liegt. Allerdings muss diese Einkommenshöhe mindestens drei Jahre in Folge und voraussichtlich auch im Folgejahr erzielt werden. Ist diese Bedingung nicht erfüllt, ist keine private Krankenvollversicherung möglich. Dennoch besteht auch für gesetzlich Pflichtversicherte die Möglichkeit, von dem erweiterten Auslandskrankenschutz der PKV zu profitieren, indem diese Lücke der gesetzlichen Krankenkasse durch den Abschluss einer privaten Zusatzversicherung geschlossen wird.

Neben einer Krankenversicherung für's Ausland benötigen Sie auch eine grüne Versicherungskarte für Ihre KFZ Versicherung. Achten Sie darauf, dass Sie diesen im Urlaub mit dabei haben.